Ein verstopfter Abfluss kinderleicht gereinigt

Was löst Fett im Abfluss? | Abfluss verstopft

Abfluss verstopft: So löst du Fett im Abfluss

Heißes Fett ist flüssig. Aber sobald es erkaltet, verklumpt es und verstopft den Abfluss. Wenn du nichts anderes zur Hand hast, helfen eventuell Hausmittel, das Öffnen des Siphons oder eine Rohrreinigungsspirale. Ansonsten empfehle ich zum Abfluss reinigen den Aqua Clean T3 Rohrreiniger, weil er mit Aktivsauerstoff arbeitet.

Den Abfluss reinigen und von Fett befreien


1. Hausmittel: Ist der Abfluss verstopft, kannst du Alka-Seltzer-Tabletten, Essig und/oder Natron probieren. Wie das geht, habe ich hier zusammengefasst. Erkaltetes Fett im Abfluss bildet aber meist eine sehr feste Schicht und die Hausmittel wirken nicht immer.

2. Rohrreinigungsspirale: Besitzt du keine Spirale, bekommst du sie für kleines Geld im Baumarkt. Angewendet wird sie, indem du sie vorsichtig in den verstopften Abfluss einführst, bist du auf das Fett stößt, und die Spirale dann langsam in eine Richtung drehst. Nach ein paar Umdrehungen solltest du sie herausziehen, mit Tüchern reinigen und den Vorgang wiederholen. Anschließend solltest du noch mit viel Wasser den Abfluss reinigen.

3. Rohrreiniger: Viele Rohrreiniger besitzen fettlösende Eigenschaften. Bei ihrer Verwendung ist es wichtig, sich genau an die Anleitung zu halten, weil die chemischen Stoffe oft viel Hitze und Druck erzeugen, die alten Rohren schaden kann. Ich persönlich bevorzuge den Aqua Clean T3 Rohrreiniger. Der enthaltene Aktivsauerstoff ist nicht so aggressiv, hilft aber trotzdem sehr gut, den Abfluss zu reinigen. Einen Testbericht findest du hier. Den Aqua Clean T3 Rohrreiniger kannst du nicht nur akut, sondern auch vorbeugend anwenden.

4. Das Siphon öffnen: Hast du keine Rohrreinigungsspirale zur Hand oder kommst nicht weiter als bis zum Siphon (das U-förmige Rohrstück unter dem Waschbecken), kannst du dieses abschrauben und reinigen. Meist musst du die Schraubverschlüsse mit einer Rohrzange öffnen. Du solltest vorher unbedingt ein Tuch um die Verschlüsse legen, um sie nicht zu zerkratzen. Das Siphon kann auch aus Kunststoff bestehen und mit Rohrschellen befestigt sein. Wenn du Glück hast, befindet sich das Fett im Siphon und du kannst es mit einem Draht entfernen. Alternativ dazu besteht die Möglichkeit, das Rohrstück mit einem Fön oder in einem Wasserbad zu erhitzen, damit sich das Fett verflüssigt und du es über den Hausmüll entsorgen kannst.







Wenn trotz aller Versuche der Abfluss verstopft bleibt, ist es ratsam, einen Handwerker hinzuzuziehen, der professionell den Abfluss reinigen kann.

Leave a reply